Lindenau in der Oberlausitz

Eine Gemeinde im Amt Ortrand

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Lausitzer Rundschau

Nachrichten
  1. Der Pflegenotstand ist in der ambulanten Versorgung im Raum Senftenberg angekommen. Die ersten Dienstleister müssen betroffene Familien abweisen.
  2. Die Stadt Lauchhammer macht das Erholungsgebiet am Grünewalder Lauch weiter flott. Das versichert Bürgermeister Roland Pohlenz (parteilos).
  3. Für die Stadt Ort rand und die Gemeinde Groß kmehlen mit dem Ortsteil Klein kmehlen kündigt der Dienstleister des Wasserverbandes Lausitz (WAL-Betrieb) am Sonnabend über voraussichtlich vier Stunden eine eingeschränkte Trinkwasserversorgung an. "Das Trinkwassernetz im Ort rander Gewerbegebiet wird erweitert.
  4. Bergbausanierer informieren in Lauchhammer über die Arbeiten am Alttagebau-Gewässer. Kinder bedienen begeistert den Bagger.
  5. Am Fußgängerüberweg nahe der Senftenberger Feuerwehr-Hauptwache ist der Fahrer (47) eines Lkw mit Backwaren am Sonnabendmorgen auf einen Iveco-Sattelzug aufgefahren. Er wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste befreit werden.
  6. Eine neue Fertigungsanlage für die Produktion von Düngemittel-Pellets ist in Lauchhammer-Ost in Betrieb gegangen. FloraPell ist eine bereits am Markt etablierte geschützte Marke, die von der IfN-Gruppe Lauchhammer und dem Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte der Humboldt-Universität Berlin entwickelt wurde.
  7. Die Brandenburgische-Technische Universität (BTU) Cottbus - Senftenberg macht Ferien im Familienpark. Dr. Barbara Hansen, Studiengangsleiterin Biotechnologie, hält morgen einen spannenden Vortrag vor Jugendlichen ab 14 Jahren, die am Senftenberger See in Großkoschen zu Gast sind.
  8. Jäger und Verkehrsbehörden warnen aus aktuellem Anlass: Von Mitte Juli bis Mitte August ist Paarungszeit für die kleinste heimische Hirschart, die Rehe. In der Blattzeit werde das Wild deutlich aktiver.
  9. Baba Jaga, die personifizierte russische Katastrophe, rutscht im Amphitheater Großkoschen in ihr nächstes Dilemma. Das kündigt Andreas Stanicki, der Leiter des Freiluft-Theaters am Senftenberger See, an.
  10. Der Zweckverband will einen neuen Kiosk am „Rostigen Nage“ bauen. Der Wasserwanderrastplatz in der Sedlitzer Bucht soll im Jahr 2020 nutzbar sein.
  11. Ein 1,5-Millionen-Euro-Vorhaben will die Stadt Lauchhammer für und gemeinsam mit den Mitgliedern der heimischen Kegler-Vereinigung in zwei Jahren gestemmt haben: eine 8-Bahnen-Kegelanlage in der umgebauten Gaststätte "Zur Krone". Der vollzogene Zusammenschluss von vier Vereinen und die menschlich verständliche Ungeduld sind dafür eine starke Triebkraft, die aber bereits gebremst wurde.
  12. Die Stadt Senftenberg bietet wieder Kindern im Alter zwischen acht und zwölf Jahren unentgeltliche Ferienangebote an. Aus 66 Veranstaltungen an 85 Terminen können sich Kinder ihr persönliches Ferienprogramm zusammenstellen.
  13. Mit einem Geburtsgewicht von 3552 Gramm und 51 Zentimetern Körpergröße hat Fritz am Montag, dem 17.Juli, um 8.
  14. Zusammen raus und die Region entdecken - der Familienpass Brandenburg ist ideal für die Ferien und bietet mehr als 500 ungeahnte Ideen für Groß und Klein zu vergünstigten Eintrittspreisen. Die Angebote gelten für die ganze Familie, jedoch für mindestens einen Erwachsenen und ein Kind bis zum vollendeten 18.
  15. Einen Blick in die Zukunft der Stadt Ortrand gewährt eine Ausstellung im Rathaus. Die Ideen von Studenten der Stadt- und Raumplanung der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern werden hier gezeigt.
  16. Ein polizeilich bekanntet 30-Jähriger ist am Donnerstagabend kontrolliert worden, da er radelnd telefonierte. Die Beamten stellten bei der Kontrolle fest, dass das Rad seit dem Jahr 2016 als gestohlen in Fahndung steht und stellten es deshalb sicher.
  17. In Verbrauchermärkten in der Liebenwerdaer Straße in Lauchhammer und in der Freienhufener Straße in Großräschen sind am Donnerstagnachmittag eine 81-jährige sowie eine 73-jährige Frau während des Einkaufens bestohlen worden. Polizeisprecher Torsten Wendt: "In beiden Fällen hatten die Frauen ihre Handtaschen an den Einkaufswagen angehängt und nicht entsprechend auf ihr Eigentum geachtet.
  18. Die Preußen rücken in Senftenberg am Wochenende zwar in bester Laune zum traditionellen Festungsspektakel an, aber nicht in Frieden. Mit Musketen und Kanonen liefern sie - wie die bestürmten Sachsen - zur Unterhaltung der Schaulustigen eine Lehrstunde in der spannenden Regionalgeschichte der Stadt.
  19. 11 Uhr Wachaufzug am Schlosstor 11.30 Uhr Sturm auf die Festung mit dem ersten Schaugefecht sächsischer und preußischer Truppen 11.35 Uhr Abfeuern der Kanone mit zwei Schüssen
  20. Ein allgemein weit verbreiteter Nasskeim hat sich im Senftenberger Trinkwassernetz breit gemacht. Spezialisten desinfizieren im Auftrag des Wasserverbandes Lausitz (WAL) die Leitungen.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.