Lindenau in der Oberlausitz

Eine Gemeinde im Amt Ortrand

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Lausitzer Rundschau

Nachrichten
  1. Mit der höchsten Auszeichnung der Feuerwehr in Deutschland, dem Ehrenkreuz in Gold, ist der noch amtierende stellvertretende Kreisbrandmeister Harald Jurke aus Grünewald-Sella ausgezeichnet worden. Die feierliche Ehrung während der Kreistagssitzung am Donnerstagabend in Schwarzheide übernahm der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Werner-Siegwart Schippel.
  2. Die umstrittene Fernwärmeversorgungssatzung ist im Senftenberger Rathaus zu den Akten gelegt. Der Bürgerprotest zeigt Wirkung.
  3. Mit einem Auto wurde die Filiale der VR-Bank am Marktkauf Lauchhammer zerstört. Durch Einleiten von Gas sprengten die Täter den Geldautomaten in die Luft.
  4. Ein Lkw und zwei Pkw sind am Freitagmorgen gegen 6.40 Uhr auf der B 96 bei Großräschen aus bislang ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Eine 30-Jährige stirbt noch am Unfallort.
  5. Die Stadt Senftenberg ebnet neuen Investoren im Industriepark Marga in Brieske den Weg. Die erforderlichen bürokratischen Hürden hat die Ratsrunde genommen.
  6. Ein 28-Jähriger hat zugegeben, in Senftenberg kinderpornografische Dateien erworben, besessen und vertrieben zu haben. Das Amtsgericht verurteilte ihn am Donnerstag.
  7. Die Videofilmer Senftenberg sind am Wochenende im Theater Neue Bühne erneut die Gastgeber für einen unterhaltsamen Wettstreit.
  8. Der Funkenflug zwischen den Kameraden der Meuroer Ortswehr und dem Gemeinderat war unnötig. Der runde Tisch zum strittigen Depot-Anbau am Mittwochabend im Kulturhaus Klettwitz mit allen Beteiligten hat mit einem klaren Ergebnis geendet: Die Meuroer Ortswehr ist im Gemeindeverbund unverzichtbar und wird gebraucht.
  9. Zu einem Multimediavortrag von und mit Adrian Stadtaus wird für heute, 19 Uhr, in die Stadtbibliothek Großräschen im Kurmärker-Bürgerhaus eingeladen. Mit dem Kanu geht es auf dem Noatak River durch die Brooks Range - einem Gebirge im Norden Alaskas.
  10. Bei einem Mann (33), der am Mittwoch kurz vor Mitternacht in Senftenberg auf der Briesker Straße kontrolliert wurde, hat die Polizei "betäubungsmittelverdächtige Substanzen und ein Einhandmesser sichergestellt". Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz, erklärt Sprecher Torsten Wendt.
  11. Die Senftenberger Stadtverordneten haben mit großer Mehrheit beschlossen, die Richtlinie zum Straßenausbau zu ändern. Demnach setzt das Mitspracherecht der betroffenen Anwohner nun erst ein, nachdem die Ratsrunde grundsätzlich zum Ausbau der jeweiligen Verkehrsader entschieden hat.
  12. Die seit mehreren Jahren verschobene Erneuerung der Heizungsanlage im Kinderhaus Hohenbocka ist von den Mitgliedern des Amtsausschusses Ruhland am Dienstagabend in Guteborn einstimmig beschlossen worden. Parallel dazu wird ein Erdgasanschluss hergestellt.
  13. Ein Auto, das auf einem Parkplatz an der Friedensstraße in Lauchhammer Donnerstag nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesichert worden war, hat sich laut Polizei verselbstständigt und ein Fahrzeug lädiert..
  14. Winzer Andreas Wobar bietet am Samstag, 25. März, erstmals ein Rebschnittseminar am Spalier an.
  15. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus laden die Initiativgruppe "Refugees Welcome" Senftenberg und die Netzwerkstelle "Jugendarbeit und demokratische Kultur" zum Frühlingsfest für Samstag, 25. März, ab 15 Uhr ins Kultur- und Freizeitzentrum Pegasus, R.
  16. Mit kompletter Besetzung tritt Son of the Velvet Rat aus Österreich am Samstag, 25. März, 19 Uhr, im Real Music Club in Lauchhammer-Ost auf.
  17. Zu einer musikalischen Lesung wird für Sonnabend, 25. März, in das Schloss Großkmehlen eingeladen.
  18. Im Tarifstreit hat Verdi für Freitag zum nächsten Warnstreik aufgerufen und eine Demo in Lübbenau angekündigt. Betroffen sind Kitas und Werkstätten von Luckau bis Lauchhammer.
  19. Rund um Ruhland lebt es sich recht sicher. Von den in der aktuellen Kriminalitäts-Statistik für 2016 ausgewiesenen 7153 Straftaten im gesamten Landkreis Oberspreewald-Lausitz gehen lediglich 218 Delikte auf das Konto des Amtes Ruhland.
  20. "Vielleicht brauche ich auch mal eine Blutkonserve," gibt Dieter Huber (66) bescheiden seine Beweggründe zur regelmäßigen Blutspende preis. Am Dienstag kam er zu seiner 175. Spende ins Klinikum Niederlausitz in Senftenberg.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.